Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Der Igel im Nebel - Tanztheater für Kinder im JUB!

Am Sonntag, dem 3. Dezember 2017, führt das Stadttheater mit Der Igel im Nebel erstmals ein Tanztheater für Kinder auf.

Am Sonntag, dem 3. Dezember 2017, führt das Stadttheater mit Der Igel im Nebel erstmals ein Tanztheater für Kinder im Jungen Theater Bremerhaven – JUB! am Elbinger Platz auf. Lidia Melnikova, Ballettensemblemitglied des Stadttheaters Bremerhaven, inszeniert und choreographiert mit dem russischen Kinderfilm-Klassiker eine poetische Geschichte über Freundschaft.

Die eine Hälfte des Himmels gehört dem Bären, die andere dem Igel. Jeden Abend sitzen sie zusammen, trinken Tee und zählen gemeinsam die Sterne. Als sich der kleine Igel wieder einmal auf den Weg zu seinem besten Freund, dem Bären macht, hat er die lang ersehnte Himbeermarmelade im Gepäck. Er ist fast am Ziel, da taucht am Wegesrand ein undurchsichtiger Nebel auf. So etwas Geheimnisvolles ist ihm noch nie begegnet. Angetrieben von schierer Neugier verliert er sich in einer unbekannten Welt.

Was ist in diesem Nebel? Wer sind die Bewohner dieser mystischen Welt? Sollte man dem Unbekannten offen gegenübertreten? Und was steht am Ende der Neugier?

Die Geschichte Der Igel im Nebel von Sergei Koslow nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise zu wahrer Freundschaft.

Unter der Leitung von Ballettensemblemitglied Lidia Melnikova findet im JUB! erstmals ein Tanztheater für Kinder statt. Sie choreographierte bereits zahlreiche Stücke für das Format EgoZooming und die Ballettgala. Bei Der Igel im Nebel steht sie zudem mit auf der Bühne. Sie tanzt den Igel, ihr Ensemblekollege, der Tänzer Ilario Frigione, ist in verschiedensten Rollen mit von der Partie und Schauspieler Marc Vinzing ist als Bär und Eule in dieser Geschichte zu erleben.    Stadttheater Bremerhaven