Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Chance für Eltern: Umfrage bildet Grundlage für zukünftige Planungen in der Kinderbetreuung U 3

Die Abteilung Kinderförderung des Amtes für Jugend, Familie und Frauen führt vom 16. April bis zum 10. Mai eine Elternbefragung durch. Ermittelt werden soll der Betreuungsbedarf für Kinder unter drei Jahren (U 3). Daher bekommen alle Familien mit kleinen Kindern in diesen Tagen Post und werden gebeten, an der Befragung teilzunehmen.

Der Grund der Befragung ergibt sich aus dem 2008 in Kraft getretenen Kinderförderungsgesetz. Demnach sind alle Kommunen und Landkreise verpflichtet, die notwendigen Plätze in der Kinderbetreuung bis 2013 zu planen. Ebenfalls hat jedes Kind ab Vollendung des ersten Lebensjahres ab 2013 einen Anspruch auf Förderung in einer Kindertageseinrichtung oder –tagespflege.

„Für eine passgenaue Planung des notwendigen Betreuungsangebotes ist es wichtig, dass sich möglichst viele Familien an der Befragung beteiligen“, so Sozialstadtrat Klaus Rosche. „Je mehr Antworten eingehen, desto genauer wird das Ergebnis der Auswertung ausfallen und umso besser kann die Stadt Bremerhaven sich auf den voraussichtlichen Bedarf an Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren in den nächsten Jahren vorbereiten.“ Selbst wenn für die Kinder bis zum dritten Lebensjahr keine Betreuung gewünscht wird oder das passende Angebot bereits gefunden wurde, sollten sich die Eltern an der Befragung beteiligen. Der ausgefüllte Fragebogen kann bis zum 11. Mai kostenfrei an das Amt für Jugend, Familie und Frauen zurückgesandt werden

Die Angaben werden streng vertraulich behandelt und anonym ausgewertet. Die Anschriften sowie die Fragebogen werden nach der Auswertung der Ergebnisse gemäß den gesetzlichen Bestimmungen vernichtet. Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben