Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Buchwunschaktion für die Pop-Up-Bibliothek in Geestemünde wird bis zum 31.08.2020 verlängert

Die Buchwunschaktion, die die Einwohnerinnen und Einwohner Geestemündes bereits seit 13.07.2020 einlädt, sich Titel für die Pop-Up-Bibliothek BIB_Treff Geestemünde (Georgstraße 81) zu wünschen, wird bis zum Montag, dem 31. August 2020, verlängert.

Diese Aktion führt die Stadtbibliothek in Kooperation mit den Buchhandlungen Memminger und Hübener durch.

Die Einwohnerinnen und Einwohner des Stadtteils Geestemünde können im Angebot der beteiligten Buchhandlungen stöbern und im BIB_Treff Wunschzettel für Medien (Romane, Kinderbücher, Hörbücher, Spiele, Konsolenspiele (Nintendo Switch) und Sachbücher) abgeben, die dann für den Treffpunkt gekauft werden sollen. Ob der Wunschtitel schon vorhanden ist, kann unter www.stadtbibliothek-bremerhaven.de geprüft werden. Wer seine Kontaktdaten auf dem Wunschzettel notiert, kann diesen als Erstes ausleihen. Falls es mehr Wünsche gibt, als im Etat zur Verfügung steht, wird durch die Bibliothek ausgewählt.

Die Stadtbibliothek Bremerhaven gehört bundesweit zu insgesamt 29 Bibliotheken, die von der Kulturstiftung des Bundes im Fonds „hochdrei – Stadtbibliotheken verändern“ gefördert werden. Dies ist Teil des Projektes „Bibliothek in Stadt – Stadt in Bibliothek“. Damit soll die Stadtbibliothek von den Bürgerinnen und Bürgern neu entdeckt werden. Von Mitte Juni 2020 bis Ende Januar 2021 haben sie die Möglichkeit bestehende Angebote zu nutzen und gemeinsam mit der Bibliothek neue Ideen zu entwickeln und auszuprobieren. Erfolgreiche Ideen und Veranstaltungsformate sollen anschließend auch in der Zentrale und/oder der Zweigstelle in Leherheide weitergeführt werden.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben