Aktuelle Tageszeitungen im Regal

BS Sophie Scholl feiern Schulpatenschaft und Bücherschule

Am Dienstag, dem 21. Mai 2019, ab 11.30 möchten die Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Berufsbildenden Schulen Sophie Scholl mit einem Festakt ihre Schulpatenschaft mit dem international bekannten Jugendbuchautor Dr. Lutz van Dijk feiern.

Dazu sind zahlreiche Gäste aus der Nachbarschaft, Kooperationspartner, Ehemalige sowie Vertreterinnen und Vertreter aus der Politik und der Öffentlichkeit eingeladen.

Gleichzeitig werden die Berufsbildenden Schulen Sophie Scholl „Bücherschule“. Dies geht auf eine langjährige Kooperation mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis Bremerhaven zurück. Autorenbegegnungen, Kunstworkshops, Fachvorträge, Ausstellungbegleitungen, Messe- und Bibliotheksbesuche sowie Lesepatenschaften sollen weiterhin eine tragfähige Brücke für eine verbindliche Zusammenarbeit sein und die Freude an der Literatur und dem Lesen wecken.

Die Schulpatenschaft mit dem in Südafrika lebenden Lutz van Dijk unterstreicht nicht nur das kulturelle Profil der Schule, sondern steht auch für den Auftrag durch die Namensgeberin Sophie Scholl. Ehemals Sonderschullehrer mit Promotion zum Thema „Oppositionelles Lehrerverhalten 1933-1945“ trat der vielfach ausgezeichnete Autor mit der Poetik Ehrenprofessur der Universität Oldenburg durch sein großes gesellschaftlich-politisches Engagement hervor. Das von ihm gegründete Kinderheim für an Aids erkrankte Kinder „HOKISA“ und sein Einsatz für Internationale Friedenskongresse sind nur einige Beispiele dafür. In seinen Büchern zeigt sich eine tief verankerte Humanität, die sich nicht scheut Themen wie Homosexualität, Ausgrenzung und Gewalt, anzupacken, um dabei immer wieder auch ein Plädoyer für „das Andere“, die Hoffnung, das Verständnis und die Toleranz, zu sein.

Die Gestaltung der Feier obliegt dem Berufsorientierungskurs mit Sprachförderung, der Berufsfachschulklasse für Sozialpädagogische Assistenz und Vertretern der Schülervertretung. Unterstützt werden diese durch Beiträge des Leistungskurses Musik der Gymnasialen Oberstufe, einer Kindergruppe der Kita Dresdener Straße sowie einer Schülerin der Berufsfachschule für Mode und Design aus dem „Sophie-Fair-Team“. Durch die Veranstaltung führen Selina Bürk und Ann-Christin Schlechter (Vertreterinnen der SV und „Sophie fair“).

Die Besucherinnen und Besucher haben zugleich die Gelegenheit Kunstprodukte mehrerer Klassen zu den Themen „Buch“ und kreatives Schreiben“ in Augenschein zu nehmen. Büchertische der Stadtbibliothek mit zahlreichen Literaturempfehlungen sind aufgebaut. Eine Ausstellung von Pro Asyl „Menschen und Rechte sind unteilbar“ ist zu besichtigen.

Das Fest ist Teil der deutschlandweiten „Woche der Sprache und des Lesens“ vom 18. Mai 2019 bis 26. Mai 2019 und damit für alle Interessierte offen.

Am Montag, dem 20. Mai 2019, um 19.30 Uhr hält Dr. Lutz van Dijk einen Vortrag zum Thema „Reich und Arm – Südafrika, ein Land der Gegensätze“ in der Stadtbibliothek Bremerhaven.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben