Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Blick auf Bremerhaven – Werbefotografien der 1950er Jahre

ExtraTour am 27. April 2017 im Historischen Museum Bremerhaven

Am Donnerstag, dem 27. April 2017 um 15.30 Uhr, bietet das Historische Museum Bremerhaven eine weitere ExtraTour durch die GalerieAusstellung „WirtschaftsWunderWelten - Werbefotografien der 1950er Jahre“ an. Historiker Maximilian Arens begleitet die Besucher/-innen auf einer Zeitreise durch die 1950er Jahre.

Die Ausstellung zeigt Fotos aus dem Nachlass der Bremerhavener Fotografin Helene Schüler (1907–1987). Gemeinsam mit ihrem freien Mitarbeiter Hermann Schlüter (1903–1981) betrieb sie vorrangig Werbe- und Auftragsfotografie. Fotos entstanden für Unternehmen zahlreicher Branchen, vom großen Industriebetrieb bis zum Einzelhandelsgeschäft. Die fantasievoll dekorierten Schaufenster und die auf Nachtaufnahmen besonders eindrucksvollen Leuchtreklamen von Einzelhandelsgeschäften und Kinos wurden mit viel Aufwand in Szene gesetzt. In den Werbefotos spiegelt sich außerdem die Entwicklung der Stadt wider. Neue gastronomische Betriebe und Schiffsneubauten auf den Werften sind ebenso ein Zeichen für den wirtschaftlichen Aufschwung wie der Bau neuer Freizeiteinrichtungen.

Neben den Werbefotografien zeigt die GalerieAusstellung eine Auswahl dreidimensionaler Objekte aus den 1950er Jahren. Das rekonstruierte Schaufenster eines Modegeschäfts bietet zeittypische Kleidung wie einen Kleppermantel und einen Petticoat. Ein originaler Lloyd Alexander TS zeugt vom neuen Gefühl von Mobilität, das in den 1950er Jahren aufkam. Der Kleinwagen des Bremer Borgward-Tochterkonzerns war eine Ikone der Motorisierung in der Zeit des „Wirtschaftswunders“.

Die Teilnahme an der ExtraTour kostet 5 Euro Eintritt (ermäßigt 3,80 Euro) zuzüglich 2 Euro Führungsentgelt. Treffpunkt ist das Museumsfoyer. Historisches Museum Bremerhaven