Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Bahnhof Bremerhaven-Wulsdorf bekommt Lärmschutzwand, Fahrradsammelgaragen und Parkplätze

Nach den umfangreichen Sanierungsmaßnahmen am Bahnhof Bremerhaven-Wulsdorf durch die Deutsche Bahn AG folgt jetzt der Umbau an den Außenanlagen und das Aufstellen der Lärmschutzwand.

Nach dem Pfingstwochenende beginnt das Amt für Straßen- und Brückenbau mit den Arbeiten im Einmündungsbereich Daimlerstraße und Vieländer Weg. Bis voraussichtlich August 2021 wird die Außenanlage umgebaut. Sammelgaragen schützen künftig die Fahrräder der Bahnreisenden. Zusätzlich wird die Fahrbahn der Daimlerstraße in den Böschungsbereich hinein verbreitert. Hier entstehen fünf Parkplätze, die nach Bedarf als Behindertenparkplätze ausgewiesen werden können. Ziel ist es, gemeinsam mit der Deutschen Bahn AG alle Bahnhöfe in der Stadt barrierefrei zu modernisieren. Neben der Eisenbahn-Verkehrsstation mit Bahnsteig und Zugang zählen dazu auch die Verknüpfungen zwischen den verschiedenen Verkehrsmitteln. Die zweite Baustelle auf der Daimlerstraße wird ab Dienstag, dem 25. Mai eingerichtet. Zwischen Flettnerstraße und Siemensstraße beginnen dann die Arbeiten an der Lärmschutzwand durch das Amt für Straßen- und Brückenbau. Bereits im Februar 2021 wurden dafür die Grünanlagen zurückgeschnitten. Bis Ende Juni 2021 folgt das Aufstellen der Wände.

Während der Bauzeit bleibt die Daimlerstraße zwischen Flettnerstraße und Vieländer Weg voll gesperrt. Der Verkehr auf dem Vieländer Weg wird mit einer Ampelschaltung an der Baustelle vorbeigeführt.

Weitere Bild- und Textinformationen gibt es hier.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben