Aktuelle Tageszeitungen im Regal

"Auszeichnung für den Sportstandort Bremerhaven" -OB Grantz gratuliert Fischtown Pinguins zur Aufnahme in die 1. Deutsche Eishockey Liga

Zur Aufnahme in die 1. Deutsche Eishockey Liga (DEL) spricht Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD) der Bremerhavener Eishockey-Mannschaft "Fischtown Pinguins" seine Glückwünsche aus. "Das ist eine ganz hervorragende Nachricht und eine Auszeichnung für den Sportstandort Bremerhaven", so Grantz.

Die Fischtown Pinguins als Zweitligist hatten auch in diesem Jahr die Unterlagen für die DEL-Lizenzierung zur 1. Bundesliga in der Zentrale der Deutschen Eishockey Liga hinterlegt. Durch das finanzbedingte Ausscheiden der „Hamburg Freezers“ aus der DEL sind nun die Fischtown Pinguins in die 1. Bundesliga nachgerückt. Damit spielt erstmals in der mehr als 40-jährigen Geschichte des Bremerhavener Eishockeys ein Club aus der Seestadt erstklassig.

„Das ist der beste Beweis dafür, wie hoch die Qualität des Spitzensports in der Seestadt ist. Auf die Aufnahme der Fischtown Pinguins in die DEL können wir alle stolz sein. Diese Entscheidung ist auch verbunden mit den beständigen Leistungen der Mannschaft, des Trainers, der Geschäftsführung und natürlich auch mit der Präsenz der Fans, die ihren Verein unterstützen, anfeuern und stärken“, sagte Grantz. „Ohne die neue Eishalle mit der entsprechenden Ausstattung wäre das Aufrücken in die 1. Bundesliga nicht möglich gewesen. Der Neubau der Halle war eine goldrichtige Entscheidung. Ich freue mich jetzt schon auf die vielen hochklassigen Eishockey-Spiele, die wir durch den verdienten Aufstieg der Fischtown Pinguins in die DEL zukünftig hier in Bremerhaven erleben können.“

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben