Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Auftaktveranstaltung: „Science goes Public!“ führt am 7. März ins Museum

Schatzkisten des Meeres

Mit einer Zeitreise ins Nordsee-Museum beginnt die diesjährige Wissenschaftsserie „Science goes Public!“. Sechs Veranstaltungen liegen bis zum 11. April vor den Wissensdurstigen, jeweils wieder donnerstags um 20.30 Uhr in den Kneipen der Alten Bürger und im Schaufenster Fischereihafen. An drei Terminen stehen sogar Parallelvorträge an – das Experiment des Vorjahres ist geglückt und erlaubt zwei spannende Darbietungen an zwei unterschiedlichen Orten. Der Eintritt ist wie immer kostenfrei.

Den Auftakt zur ungewöhnlichen Wissensvermittlung gestaltet Wolfgang Timm. Der Diplom-Biologe erzählt am Donnerstag, 7. März, ab 20.30 Uhr von der Geschichte des einst so beliebten Nordsee-Museums. Der rund halbstündige Vortrag findet im urigen Ambiente des „Cafe de Fiets“ in der Bürgermeister-Smidt-Straße 155 statt.

2015 in Bremerhaven gestartet, hat sich „Science goes Public!“ einen festen Platz im hiesigen Veranstaltungskalender erobert. Seit Herbst 2017 ist das ungewöhnliche Format eine Landesinitiative. Zugleich ist die Veranstaltungsreihe eine Kooperation des Bremerhavener Netzwerks „Pier der Wissenschaft“ mit dem Netzwerk Wissenschaftskommunikation Bremen/Bremerhaven. „Science goes Public!“ wird von der Erlebnis Bremerhaven GmbH und der Wirtschaftsförderung Bremen GmbH veranstaltet.

Weitere Information unter www.sciencegoespublic.de .

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben