Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Auftakt zur Sail Bremerhaven 2020: Organisationskomitee trifft sich erstmalig

Nun geht es los: Mit einer Netzwerkveranstaltung hat am Freitag, 20. Mai 2016, das neue Organisationskomitee (OK) der Sail Bremerhaven 2020 seine Arbeit aufgenommen. Oberbürgermeister Melf Grantz und Stadtverordnetenvorsteherin Brigitte Lückert begrüßten als neue Vorsitzende des OK zahlreiche neue, aber auch viele bewährte Kompetenz-Träger aus den Bereichen Häfen, Verkehr, Marine, Polizei, Wasserschutz, Tourismus sowie dem Magistrat und der Sail Training Association Germany. Melf Grantz dankte allen Teilnehmern der Runde fürs Kommen: "Dass Sie alle hier sind, zeigt, wie breit Bremerhaven aufgestellt ist, wenn es darum geht, die Stadt voranzubringen".

Die Sitzungen des OKs sind bis zur Sail 2020 vom 19. bis 23. August 2020 streng durchgetaktet: In 2016 findet am 18. November noch eine zweite Sitzung statt, 2017 ebenfalls zwei Treffen. Zwei Jahre vor der Sail trifft man sich dann einmal im Quartal und ab Sommer 2019 bis zum Mai 2020 zweimonatlich beziehungsweise einmal pro Monat. Da der Austausch über den jeweiligen Sachstand für das Gelingen der Großveranstaltung dann unmittelbar davor notwendiger wird, sieht man sich ab Juli 2020 wöchentlich und eine Woche vor dem größten Windjammer-Festival an der Nordseeküste sogar täglich.

Damit die Zusammenarbeit der insgesamt 40 Verantwortlichen bis zum Veranstaltungsbeginn reibungslos funktioniert, war Netzwerken das große Thema dieser ersten Sitzung. „Die Organisationsarbeit für diese einmalige Großveranstaltung ist schließlich immens“, sagte Oberbürgermeister Melf Grantz.

Als „Vorstandssekretariat“ führte Dr. Ralf Meyer, Referat für Wirtschaft und Sprecher der Geschäftsführung des OK, sich und seine Kollegen im Geschäftsführenden Organisationskomitee ein. Neben ihm dürfen Raymond Kiesbye, Geschäftsführer Erlebnis Bremerhaven GmbH, und Sabine Ollech-Zietelmann, Protokollchefin der Magistratskanzlei, in Vertretung des OK-Vorstandes verbindliche Aussagen gegenüber dritten Beteiligten machen.

„Wir sind bereit für die Sail 2020. Es liegt viel Arbeit vor allen Beteiligten, aber alle werden diese große Aufgabe mit viel Einsatz, Engagement und Freude angehen. Es ist ein gutes Gefühl, die nächste Sail am Horizont zu sehen und zu wissen: 2020 ist es wieder soweit“, so Grantz.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben