Aktuelle Tageszeitungen im Regal

AstraZeneca Impfung in Bremerhaven ab Samstag wieder möglich

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) und in der Folge das Land Bremen haben entschieden, dass der AstraZeneca Impfstoff wieder verimpft werden darf. Somit finden die Impfungen mit dem Impfstoff in Bremerhaven ab morgen (20.03.2021) wieder statt. Durch die Freigabe des Impfstoffes kann auch die volle Kapazität des Bremerhavener Impfzentrums ausgenutzt werden.

Die Kapazität des Bremerhavener Impfzentrums wurde am vergangenen Wochenende von 300 auf 800 Impfungen pro Tag erweitert. Nachdem der Impfstoff AstraZeneca vorübergehend nicht verimpft werden durfte, war das Impfzentrum aktuell nicht ausgelastet.

„Wenn genügend Impfstoff vorhanden ist, können wir derzeit mindestens 5.600 Personen pro Woche allein im Impfzentrum impfen. Hinzu kommen noch die Impfungen durch die mobilen Impfteams. Eine zusätzliche Erweiterung des Impfzentrums auf 1.600 Impfungen pro Tag kann bei Bedarf kurzfristig innerhalb einer Woche umgesetzt werden. Das notwendige Material ist bereits eingetroffen. Dann können wir im Impfzentrum wöchentlich mindestens 11.200 Impfberechtigte impfen“, so der Leiter der Projektgruppe Impfen, Jens Cordes.

Zudem wird sich eine zeitnahe Einbindung der Arztpraxen in die Impfungen erhofft. Die Impfstoffverfügbarkeit ist allerdings nach wie vor schwankend und beeinflusst die Anzahl der Impfungen.

„Bürgerinnen und Bürger, deren Impftermine aufgrund der vorübergehenden Einstellung des Impfstoffs AstraZeneca ausgefallen sind, sollen sich einen neuen Impftermin mit dem bestehenden Code über den bekannten Weg reservieren. Ausreichende Terminkapazitäten für die nächsten Wochen sind eingerichtet. Die Auswirkungen des kurzfristigen Stopps der Verimpfung von AstraZeneca sollte damit in drei Wochen aufgeholt sein“, so Cordes abschließend.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben