Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Antivirale Filter bei BREMERHAVEN BUS

BREMERHAVEN BUS rüstet derzeit den Fuhrpark mit antiviralen Filtersystemen nach, um die Verbreitung von Aerosolen in den Fahrzeugen weiter zu minimieren

 

Die gesamte Busflotte von BREMERHAVEN BUS wird derzeit mit Hochleistungspartikelfiltern ausgestattet. Die neuen Filtersysteme verfügen neben dem standardmäßigen mehrlagigen Feinfiltern zusätzlich über eine antivirale Funktionsschicht und ersetzen die vorhandenen Filtersysteme der Klimaanlagen in den Bussen. Mit den 12 Filtern je Bus sollen, laut Hersteller, bis zu 99 % der Aerosole aus dem Fahrgastraum über die Klimaanlage herausgefiltert und zerstört werden.

„Auch ohne die Aufrüstung mit den neuen Filtersystemen sind die Klimaanlagen unserer Fahrzeuge keine Virenschleudern , da sie zusammen mit dem Öffnen der Türen den Luftaustausch im Fahrgastraum stetig begünstigen“, so Robert Haase, Geschäftsführer der Bremerhavener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft. „Dennoch sind die Kosten dieser Maßnahme von rund 9.000,00 € gut investiertes Geld, um als weiteres Instrument zur Sicherheit beizutragen“, so Haase.

Neben dem bereits Ende August neu eingeführten Fahrplan sowie der stetigen Kommunikation der einzuhaltenden AHA-Regeln mit Maskenpflicht, dient der Austausch mit den neuen Filtern als zusätzliche Maßnahme zur Verringerung der Infektionsgefahr bei der Fahrt mit BREMERHAVEN BUS. Die Umrüstungsmaßnahmen des gesamten Fuhrparks sind bereits angelaufen und sollen Ende des Monats abgeschlossen sein.

Fahrzeuge, die bereits mit den antiviralen Filtern nachgerüstet sind, sind mit einem Piktogramm an Tür 1 und Tür 2 gekennzeichnet.