Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Amerikanische Schule startet nach den Osterferien als gebundene Ganztagsschule

Der große Handwerkereinsatz an der Amerikanischen Schule lässt bereits die anstehenden Veränderungen vermuten. Nach den Osterferien ist es soweit: Die Amerikanische Schule startet ab dem 12. April als weitere gebundene Ganztagsschule in Bremerhaven. Am Dienstag, 21. Februar, findet um 20 Uhr in der Sporthalle der Schule für Eltern und Interessierte ein Informationsabend über die Organisation und die Strukturen des Ganztagsangebots statt.

Alle Kinder erhalten hierdurch die Möglichkeit eines Schulalltags mit Lernzeiten, Wahlangeboten und einem gesunden Mittagessen. Die verbindliche Lernzeit beginnt für alle Schüler um 8 Uhr und endet dienstags, mittwochs und donnerstags um 15.30 Uhr. Montags und freitags entscheiden die Eltern, ob ihr Kind an den Angeboten bis 15.30 Uhr teilnimmt oder schon um 14 Uhr nach dem Mittagessen nach Hause geht. Die Schule ist jeden Tag von 7 bis 16 Uhr geöffnet. Es sind nicht alle Zeiten verplant. Es gibt Freiräume, die die Schüler nach ihren persönlichen Interessen und Begabungen selbst gestalten können.

Die Einführung der Ganztagsschule ist ein weiterer Baustein von vielen bereits erfolgten Veränderungen an der Amerikanischen Schule. Neben der Umsetzung des offenen Unterrichts, der Entwicklung zur notenfreien Schule, der Erstellung von Lernkarten und eigenen Dokumentationen konnte auch die Organisation in Klassenfamilien erfolgreich eingeführt werden.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben