Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Achtung nicht erschrecken!

Am 10. September findet der bundesweite Warntag in ganz Deutschland statt

Von nun an werden jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September sämtliche Warnmittel erprobt. In allen Landkreisen und Kommunen in Deutschland werden um 11 Uhr mit einem Probealarm die regionalen vorhandenen Warnmittel ausgelöst.

In Bremerhaven wurde für die Warnung der Bevölkerung bereits 2016 die NINA-Warn-App eingeführt. Die App wird unter anderem bei einem Großbrand mit einer starken Rauchausbreitung im Stadtgebiet durch die Feuerwehr Bremerhaven ausgelöst.

Die NINA-Warn-App ist eine App, die für Smartphones oder ähnliche Geräte konzipiert ist und kostenfrei runtergeladen werden kann. Bei der Auslösung einer Warnung legt die Feuerwehr Bremerhaven den Warntext mit Informationen zum Schadensereignis und daraus abzuleitende Handlungsempfehlungen für die Bürgerinnen und Bürger Bremerhavens fest, zum Beispiel, dass Türen und Fenster im betroffenen Gebiet geschlossen werden sollten. Zu jeder Warnung gehört auch eine Entwarnung. Diese erfolgt ebenfalls durch die Feuerwehr. „Derzeit wird der erste bundesweite Warntag, an dem auch Bremerhaven teilnimmt, durch die Feuerwehr vorbereitet und in den kommenden Wochen medial thematisiert“, so der Oberbürgermeister.

Weitere Informationen zum bundesweiten Warntag finden Sie unter warnung-der-bevoelkerung.de