20 Nationen mit 250 Schiffen zur Sail Bremerhaven 2020: Sail-Vertreter verteilen Einladungen an seefahrende Nationen

Kampagne nutzt die Kontakte des Auswärtigen Amtes, um internationale Gäste und Schiffe zur Sail 2020 nach Bremerhaven zu holen.

Die Vorbereitungen zur Sail Bremerhaven 2020 laufen auf Hochtouren. Am vergangenen Dienstag sprach ein Komitee unter der Führung von Sailsprecher Dr. Ralf Meyer im Berliner Auswärtigen Amt (AA) Einladungen an 40 seefahrende Nationen aus. Die Kampagne wird seit 1986 genutzt, um mit Unterstützung des Außenamtes für die maritime Großveranstaltung an der Weser zu werben.

Die Mitarbeiter der botschaftlichen Wirtschaftsabteilung werden die Hochglanz-Einladungen, die an sie stellvertretend übergeben wurden, in den nächsten Wochen an die Botschafterkollegen in aller Welt und dann an die zuständigen Vertreter der Marine vor Ort weiterleiten. „Wir sind sehr dankbar für diese kooperative Zusammenarbeit“, freute sich Heino Tietjen, der als Leiter des Organisationsbüros ebenfalls zur Abordnung gehörte.

Als nächste Werbeaktion für das Windjammerfest werden Ende des Jahres die ausländischen Botschafter in ihren Berliner Vertretungen von den Sail-Vertretern besucht und dort direkt angesprochen. Auch hier ist das Auswärtige Amt behilflich. Ziel der Werbekampagne ist es, 20 Nationen mit 250 Schiffen zur Sail 2020 nach Bremerhaven zu bekommen.   Marco Butzkus

Marker Icon SchattenMarker Icon
Stadtplanausschnitt
Stadtplanausschnitt

Hier finden Sie uns

Havenwelten

H.-H.-Meier-Str. 6
27568 Bremerhaven
Zum Stadtplan

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben