Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen
Seestadt Bremerhaven
     
Inhaltsbereich überspringen

Spannendes Projekt am Deutschen Schiffahrtsmuseum: Bedrohtes Bodenarchiv Nordsee

10.09.2012

Wenn wir an Schiffswracks denken, schleichen sich wie von selbst Bilder von umherschwimmenden Haifischen und Kisten voller goldener Dublonen in den Sinn. Wir denken an Piraten und Schatzkarten. In der Realität ist es sicherlich weniger abenteuerlich und wahrscheinlich auch wirtschaftlich nicht sehr lukrativ, sich auf Wracksuche zu begeben. In einem einzigartigen Projekt am Deutschen Schiffahrtsmuseum wird jetzt dennoch ein 330 Kilometer langer und 190 Kilometer breiter Korridor in der Nordsee intensiv auf Schiffswracks untersucht. Der Forschungstaucher und Archäologe Mike Belasus zeigt am Mittwoch, 12. September, in einer öffentlichen Veranstaltung im Bremerhavener Havenhostel, warum diese Wracksuche auch ohne Aussicht auf Goldschätze wertvoll ist.

„Bedrohtes Bodenarchiv Nordsee“ ist der Titel des Pilotprojektes, das für drei Jahre angesetzt ist. Mike Belasus kartiert und bewertet dabei im Deutschen Schiffahrtsmuseum (DSM) Schiffswracks und Siedlungsreste in der südöstlichen Nordsee. Sinn und Zweck dieser Bewertung ist es, besonders wichtige Fundplätze als Denkmal zu erhalten. Dabei gilt es, speziell unter dem Gesichtspunkt der zunehmenden Ansiedlung von Offshore-Windparks und steigendem Nutzungsdruck in der Nordsee, unter Wasser verborgenes Kulturgut zu schützen, das sonst für immer verloren wäre.

In dem ausgewählten Forschungskorridor verbirgt sich nach Ansicht der DSM-Experten alles von der Steinzeitsiedlung bis zum Schlachtschiff. Mike Belasus erklärt in seinem Vortrag wie er die gewonnenen Daten der Archäologie nutzbar machen möchte, und wie - und mit welchen Forschungsgeräten - er dabei vorgeht.   Die Veranstaltung im Havenhostel, Bürgermeister-Smidt-Straße 209 beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Marco Butzkus

 

 

Pilotprojekt „Bedrohtes Bodenarchiv Nordsee“

Mittwoch, 12. September 2012
19 Uhr
Eintritt: Frei

Havenhostel Bremerhaven
Bürgermeister-Smidt-Straße 209
27568 Bremerhaven

 

Weitergehende Informationen:

externer Link:  http://www.dsm.museum/forschung/projekte/bodenarchiv-nordsee.4749.de.html

Sie haben Fragen zu dieser Seite?

Marco Butzkus Dann senden Sie einfach eine E-Mail an Marco Butzkus
marco.butzkus at bit.bremerhaven.de
Icon Ihre Meinung
Bewertung dieser Seite: nicht bewertet

Originaladresse des Artikels: http://www.bremerhaven.de/meer-erleben/stadtleben/spannendes-projekt-am-deutschen-schiffahrtsmuseum-bedrohtes-bodenarchiv.52426.html
© bremerhaven.de 2009