Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen
Seestadt Bremerhaven
     
Inhaltsbereich überspringen

OB Grantz schwingt den Hammer: Sanierung des Weserstrandbades hat begonnen

11.07.2012

OB Melf Grantz beim Abriss einer Mauer im Weserstrandbad.
Mit einem beherzten Hammerschwung läutete Oberbürgermeister Melf Grantz symbolisch die Sanierung des Weserstrandbades ein. Die umfangreichen Umbaumaßnahmen im Innen- und Außenbereich des beliebten Ausflugsziels sollen im März 2013 abgeschlossen sein. Dabei werden unter anderem der Strandbereich, die bestehende Terrasse sowie der Sanitärbereich erneuert. Auch neue Spielgeräte und zusätzliche Ruhezonen sind vorgesehen.

„Mit der Sanierung des Weserstrandbades, den Deichbauarbeiten und der Neugestaltung des Willy-Brandt-Platzes, werden im nächsten Jahr gleich drei wichtige Baustellen an der Weserpromenade abgeschlossen“, sagte OB Grantz unmittelbar vor seiner schwungvollen Leistung. Dabei soll das neue Weserstrandbad ein spezielles Angebot für Familien darstellen. Laut Grantz hatten Umfragen ergeben, dass es hierfür einen dringenden Bedarf gibt.

Wenn das Weserstrandbad zur Saison 2013 wieder öffnet, wird sich optisch einiges getan haben. Die alte Flutmauer wird an vier Stellen geöffnet, sodass der Strand optisch näher an den Innenbereich des Bades heranrückt. Außerdem bekommen die Sitzbereiche gläserne Umrandungen als Wind- und Lärmschutz. Bis die Pforten im kommenden Jahr wieder aufgehen, ist also noch einiges zu tun.   Marco Butzkus

Sie haben Fragen zu dieser Seite?

Nina Jüchtern Dann senden Sie einfach eine E-Mail an Nina Jüchtern
nina.juechtern at bit.bremerhaven.de
Icon Ihre Meinung
Bewertung dieser Seite: nicht bewertet

Originaladresse des Artikels: http://www.bremerhaven.de/meer-erleben/stadtleben/ob-grantz-schwingt-den-hammer-sanierung-des-weserstrandbades-hat-begonnen.50976.html
© bremerhaven.de 2009