Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen
Aufgrund eines technischen Defektes des Fähranleger in Bremerhaven musste der Fährbetrieb der Weserfähre eingestellt werden. x
Seestadt Bremerhaven
     
Inhaltsbereich überspringen

13 neue Schutzengel in der Stadt: OPB kürt Botschafterinnen für Verkehrsprävention

20.09.2012

Die Schutzengel 2013 unter ihren Porträts.
Harry Götze, der Direktor der Ortspolizeibehörde Bremerhaven (OPB) höchstpersönlich, übergab den strahlenden Gewinnerinnen des Schutzengel-Castings 2013 ihre Ernennungsurkunden. Die 18-jährige Charlyn hatte besonders großen Grund zur Freude. Sie gewann bei der anschließenden Verlosung einen 40“ LCD-Fernseher. Bei all dem Grund zur Freude stand die Feierlichkeit jedoch auch im Zeichen der Sache – dem Schutz junger Menschenleben. Das es in diesem Jahr sogar 13 Schutzengel in der Stadt gibt, anstatt wie in den bisherigen nur 12, lag an dem Umstand, dass unter den Gewinnerinnen in diesem Jahr Zwillinge sind. Die Jury konnte sich ganz offenbar nicht für eine der Beiden entscheiden.

2007 hat sich in Bremerhaven eine Union zur Hebung der Verkehrssicherheit im Straßenverkehr gebildet. Nach Initiative der Ortspolizeibehörde Bremerhaven und der Verkehrswacht Bremerhaven e. V. wurden konkrete Maßnahmen zur Senkung der schweren Verkehrsunfälle ergriffen. Die 16- bis 24-jährigen jungen Erwachsenen / Fahranfänger sind die Risikogruppen Nr. 1 im öffentlichen Straßenverkehr und mit großem Abstand zu anderen Risikogruppen an Verkehrsunfällen mit Schwerverletzten und Toten beteiligt. Daher ergibt sich hier Handlungsbedarf.

Zusammen mit den Förderern und Kooperationspartnern ist es in den vergangenen Jahren gelungen, ein lohnendes Verkehrspräventionsprojekt nachhaltig zu etablieren. Das Schutzengel-Projekt ist nicht nur in Bremerhaven, sondern bundesweit auf dem Vormarsch. Es wendet sich an die jungen Frauen, die zu Schutzengeln ernannt werden. Sie sollen in erster Linie lernen, sich selbst zu schützen und zum Beispiel nicht jede Mitfahrgelegenheit zu nutzen. Sie sollen Gefahren erkennen und gegebenenfalls mit ihrem emotionalen Einfluss auf die jungen Fahrer einwirken. So können schwere Verkehrsunfälle, die zum Beispiel durch überhöhte Geschwindigkeit oder unter Alkohol- und Drogeneinfluss, verhindert werden.

Die Schutzengel 2013 sind am vergangenen Wochenende bei einem Casting / Fotoshooting im Gewerbegebiet Bohmsiel, bei expert Bening, von einer Jury aus knapp 60 Bewerberinnen ausgewählt worden. Sie sind Repräsentanten unserer Kampagne in der Öffentlichkeit und transportieren Monat für Monat ein wichtiges Verkehrspräventionsthema, wie beispielsweise Alkohol und Drogenmissbrauch im Straßenverkehr. In Kürze wird ein Präventionskalender für 2013 produziert, in dem diese jungen Frauen jeweils eine Verkehrssicherheitsbotschaft, auf Augenhöhe mit der Zielgruppe, transportieren werden.

Die dreizehn Schutzengel 2013 heißen: Saskia, Kläre, Solveign, Charlyn, Jasmin, Vivien, Chantal, Anne, Ulrike, Leona, Nadine, Klara und Christina. In den persönlichen Mappen, die sie mit ihrer Ernennung zusammen erhalten, befinden sich u. a. die Ernennungsurkunde, ein Modellvertrag, verschiedene Gutscheine und ein Foto. Zusätzlich wurden unter den Mädchen Preise, von der Kinokarte bis zum 40“ LCD-Fernsehgerät verlost. Als Glücksfee diente dabei Radio Energy-Moderator Axel.

Sie haben Fragen zu dieser Seite?

Ralf Spörhase Dann senden Sie einfach eine E-Mail an Ralf Spörhase
r.spoerhase at polizei.bremerhaven.de
Icon Ihre Meinung
Bewertung dieser Seite: nicht bewertet

Originaladresse des Artikels: http://www.bremerhaven.de/meer-erleben/stadtleben/13-neue-schutzengel-in-der-stadt-opb-kuert-botschafterinnen-fuer.52710.html
© bremerhaven.de 2009