Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen
Seestadt Bremerhaven
     
Inhaltsbereich überspringen

Warum eigentlich BremerhaVen? Die Frage nach dem „v“

06.06.2012

An dieser Stelle möchte sich die Redaktion der bremerhaven.de einmal recht herzlich für die Beteiligung an dem Portal bei allen aufmerksamen Besucherinnen und Besuchern bedanken. Die vielen Anregungen und Fragen geben uns immer wieder neue Impulse.

So erreicht uns beispielweise immer wieder die Frage: Wie kommt der Buchstabe „v“ in den Namen Bremerhaven. Eine vollkommen berechtigte Frage, wie wir finden. So war Bremerhaven doch einst der Hafen von Bremen also der Bremer Hafen. Eine Schreibweise mit „f“ wäre somit mehr als treffend. Schaut man entlang der Küste so findet man dort zwei weitere Kuriositäten: Cuxhaven und Wilhelmshaven. Also muss es dafür noch eine andere Erklärung geben.

Auf der Suche nach Antworten trifft man auf allerhand skurrile Anekdoten. Dazu lassen sich mehrere Theorien aufstellen. Eine dieser Theorien ist, dass Kaiser Wilhelm für die Häfen im Norden eine Schreibweise mit „v“ und für die Häfen an der Ostsee eine Schreibweise mit „f“ anordnete. Hört sich jedenfalls erst mal sinnvoll an.

Eine andere Theorie ist die Unterscheidung in Binnen- und Seehäfen. Daher die Schreibweise mit „f“ für die Binnenhäfen: Friedrichshafen und Ludwigshafen - passt! Aber was ist dann mit Heiligenhafen? Heiligenhafen ist ein Seehafen, der an der Ostsee liegt…

Wir suchen weiter, es muss noch eine plausiblere Antwort geben.

Schauen wir uns das englische Wort „Haven“ an. Haven ist ein Begriff für einen Zufluchtsort. Aber lässt sich ein Hafen als Zufluchtsort für Schiffe bezeichnen?

In der Tat ist es so, dass die Schreibweise mit „v“ in der Sprache begründet liegt. Die englische Sprache teilt sich viele Gemeinsamkeiten mit der niederdeutschen oder plattdeutschen Sprache. Und aus eben dieser niederdeutschen oder plattdeutschen Sprache stammt das Wort „Havene“, welches so viel wie Hafen bedeutet. Das Niederdeutsch oder auch das Plattdeutsch wurde zur Zeit der Gründung der drei „V-Städte“ – Bremerhaven, Wilhelmshaven und Cuxhaven –als Amtssprache geführt und so erhielten diese Städte das „v“ in ihren Namen.

Erst viel später verbreitete sich das Hochdeutsch bis an die Norddeutsche Küste und wurde neue Amtssprache. Da dachte aber schon niemand mehr daran, die Stadtnamen zu ändern, nur um der neuen Rechtschreibung Genüge zu tun.

Sie haben Fragen zu dieser Seite?

Dann senden Sie einfach eine E-Mail an Redaktion bremerhaven.de
webmaster at bremerhaven.de
Icon Ihre Meinung
Ihre Meinung / Bewertung zur Seite Warum eigentlich BremerhaVen? Die Frage nach dem „v“ abgeben
Bewertung dieser Seite: nicht bewertet
Diese Seite wird Ihnen präsentiert von:
Anzeige
Stäwog

Anzeige

Moderne Medien - Moderne Werbung

Originaladresse des Artikels: http://www.bremerhaven.de/meer-erleben/stadt-haus/warum-eigentlich-bremerhaven-die-frage-nach-dem-v.49617.html
© bremerhaven.de 2009