Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen
Seestadt Bremerhaven
     
Inhaltsbereich überspringen

Gitte Haenning erhält den Lale Andersen Preis - Förderpreis für Katharine Mehrling

17.08.2012

Gitte Haenning Foto: Jim Rakete
Am 21. September ist es soweit: Der Lale Andersen Preis wird zum siebten Mal verliehen. In diesem Jahr erhält den Preis die bekannte Sängerin Gitte Haenning. Erstmals wird das Preisgeld als Teil des neuen Jury-Konzeptes weitergegeben. Demnach werden legendäre Sängerinnen und Sänger ausgezeichnet, die einer Künstlerin/einem Künstler ihrer Wahl das Preisgeld weitergeben und sie damit zu Förderpreisträgern machen. Die diesjährige Förderpreisträgerin heißt Katharine Mehrling. Die Preisverleihung findet im Theater im Fischereihafen statt.

Die Auszeichnung für Gitte hat die Jury wie folgt begründet: „Mit Gitte Haenning wird eine Künstlerin geehrt, die im Jazz, im Musical und im Schlager, in der gesamten Palette gehobener Unterhaltungsmusik der vergangenen 50 Jahre, eine bedeutende und beispielhafte Rolle spielt. Gitte Haenning singt Blues und Pop, Jazz und dänische Volkslieder. Sie nahm am Eurovision Song Contest teil und ging vor wenigen Jahren mit ihren skandinavischen Kolleginnen Wencke Myhre und Siw Malmkvist plus Big Band erfolgreich auf Tour. Mit Gitte Haenning wird eine vielseitige, sympathische und charismatische Künstlerpersönlichkeit geehrt, die, aus dem benachbarten Dänemark stammend, die populäre deutsche Musiklandschaft nachhaltig geprägt hat.“

Der Juryvorsitzende und Kulturstadtrat, Dr. Rainer Paulenz, dankt den Jurymitgliedern Dorothee Starke, Prof.  Fred Ritzel und Dr. Wolfgang Rumpf für die gemeinsame Entscheidung, die Preisvergabe neu zu konzeptionieren. Damit werde der Lale Andersen Preis einem noch größeren Publikum bekannt gemacht. Die Idee für das neue Konzept stammt von Kulturamtsleiterin Dr. Gisela Lehrke, die auch Biografin der legendären Lili Marleen Sängerin, Lale Andersen, ist.

Den Förderpreis erhält die von Gitte Haenning vorgeschlagene Sängerin, Schauspielerin und Songschreiberin Katharine Mehrling, die in London und New York studierte, das Leben von Chanson-Legende Edith Piaf auf der Theaterbühne darstellte und zuletzt ihr erstes Album mit selbst geschriebenen Liedern unter dem Titel „Am Rande der Nacht“ veröffentlichte.

Bei der Preisverleihung am 21. September um 19.30 Uhr im Theater im Fischereihafen hält Dr. Wolfgang Rumpf die Laudatio auf Gitte Haenning, die ihrerseits die Laudatio auf Katharine Mehrling hält. Auf die Preisverleihung folgt das Konzert von Katharine Mehrling.

Der Lale Andersen Preis wurde im Jahr 2000 von Dr. Gisela Lehrke initiiert. Das Preisgeld in Höhe von 5000 Euro wird von der Sparkasse Bremerhaven gestiftet.

Informationen zu den Künstlerinnen unter:  

externer Link:  http://www.gittehaenning.de/

externer Link:  www.katharine-mehrling.de

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Kulturamtsleiterin Dr. Gisela Lehrke gisela.lehrke at magistrat.bremerhaven.de oder Tel.  0471/590-2120.    

 

Sie haben Fragen zu dieser Seite?

Helmut Stapel Dann senden Sie einfach eine E-Mail an Helmut Stapel
pressesprecher at magistrat.bremerhaven.de
Icon Ihre Meinung
Bewertung dieser Seite: sehr gut

Anzeige

Moderne Medien - Moderne Werbung

Originaladresse des Artikels: http://www.bremerhaven.de/meer-erleben/stadt-haus/pressemitteilungen/2012/08/17/gitte-haenning-erhaelt-den-lale-andersen-preis-foerderpreis-fuer-katharine.52030.html
© bremerhaven.de 2009