Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen
Seestadt Bremerhaven
     
Inhaltsbereich überspringen

„Manni von der Weser“ setzt sich durch: Die namenlose Zeit bei dem Seelöwenjungtier hat ein Ende.

20.09.2011

Die stolze Seelöwenmutter mit ihrem Nachwuchs
Es ist vollbracht! Der kleine Seelöwe, der am 20. Juli 2011 das Licht der Welt im Zoo am Meer erblickte, hat nun endlich einen Namen. Viele Menschen folgten dem Aufruf der Zooleitung, einen Namen für den kleinen Racker zu finden. Der Namensvorschlag „Manni von der Weser“, von Günther Wätje aus Bremerhaven das Rennen gemacht.

Seit September wurde der kleine „Manni“ bereits mit dem Rest der Gruppe vergesellschaftet und machte sich seither prächtig. Was aber immer noch fehlte, war ein Name für den Zuwachs. Dem Aufruf Namensvorschläge einzureichen kamen gleich 551 potenzielle Namenspaten nach. Neben Skurrilitäten, wie beispielsweise „Chuck Norris“ oder „Käsekräckerlein“, konnte sich mit überwältigender Mehrheit der Name „Manni von der Weser“ durchsetzen.

Der Vorschlag stammt von Günther Wätje aus Bremerhaven, einem treuen Besucher des Zoo am Meer. Die Taufe findet am Sonntag, 18. September um 14.30 Uhr im Gehege der Seelöwen statt. Als Belohnung erhält Herr Wätje eine Jahreskarte für den Zoo am Meer.

Sie haben Fragen zu dieser Seite?

Touristik-Team Dann senden Sie einfach eine E-Mail an Touristik-Team
touristikweb at erlebnis-bremerhaven.de
Icon Ihre Meinung
Bewertung dieser Seite: nicht bewertet
Diese Seite wird Ihnen präsentiert von:
Anzeige
swb

Originaladresse des Artikels: http://www.bremerhaven.de/meer-erleben/sehenswertes/zoo-aquarium/manni-von-der-weser-setzt-sich-durch-die-namenlose-zeit-bei-dem.42396.html
© bremerhaven.de 2009