Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen
Seestadt Bremerhaven
     
Inhaltsbereich überspringen

Klinikum Bremerhaven Reinkenheide ist erneut Klimaschutzbetrieb CO2-20‘ 2012

05.07.2012

Urkunde Klimaschutzbetrieb C02-20 umwelt unternehmen Bremen
Das Klinikum Bremerhaven Reinkenheide ist wieder dabei und hat den Klimaschutz konsequent fortgesetzt:

Vier Bremerhavener Betriebe sind ‘Klimaschutzbetrieb CO2-20‘ 2012 Als Wiederholungssieger eine Bestätigung ihrer Nachhaltigkeitsstrategie – zwei tragen den Titel bereits zum vierten Mal in Folge.

Klimaschutz ist für diese Unternehmen keine Eintagsfliege – im Gegenteil: Am 29. Juni 2012 erhielten die Bädergesellschaft Bremerhaven, die Bremerhavener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, die Holzhandlung Ehlers GmbH & Co. KG und das Klinikum Bremerhaven Reinkenheide erneut den Titel „Klimaschutzbetrieb CO2-20“. Die Auszeichnung ist eine Anerkennung besonderer Umweltleistungen: Klimaschutzbetrieb wird, wer innerhalb der letzten fünf Jahre am Standort nachweislich 20 Prozent seines CO2-Ausstoßes reduziert hat. Die Holzhandlung Ehlers GmbH & Co. KG und das Freibad Grünhöfe der Bädergesellschaft Bremerhaven schafften dies bereits zum vierten Mal in Folge. Das BAD 2 und das Klinikum Reinkenheide erhielten die Auszeichnung schon zum dritten, die Bremerhavener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft zum zweiten Mal. „Klimaschutz ist eine gesellschaftliche Aufgabe und ein Wirtschaftsfaktor. Das haben die ausgezeichneten Bremerhavener Unternehmen erkannt. Sie agieren jetzt und vorausschauend für unsere Zukunft“, erklärte Gertrud Schumpp, stellvertretende Abteilungsleiterin Umweltwirtschaft, Klima- und Ressourcenschutz beim Bremer Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, am Tag der Auszeichnung.

Investitionen, die sich rechnen: die Wiederholungssieger in Zahlen
Das BAD 2 der Bädergesellschaft Bremerhaven spart mit einem installierten Blockheizkraftwerk jährlich 410.000 Kilowattstunden Strom. Durch ein neues Beleuchtungskonzept unter Wasser und im Eingangsaußenbereich konnte der Energieverbrauch zusätzlich deutlich gesenkt werden. Beide Maßnahmen führten zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes um jährlich 160 Tonnen. Eine ähnliche Erfolgsgeschichte schreibt das Freibad Grünhöfe. Hier erwärmt eine Solarabsorberanlage das Wasser in den Schwimmbecken und sorgt mit Unterstützung von Sonnenkraft für Wassertemperaturen von angenehmen 20 Grad – so reduziert sich der Heizungsbedarf im Jahr um rund 40 Prozent.
Konsequent und kontinuierlich setzt Christian Ehlers in seiner Holzhandlung Ehlers GmbH & Co. KG kleine und große Effizienzmaßnahmen um. Über die systematische Auflistung aller Verbräuche konnten Einschalt- und Pumpenlaufzeiten sowie die Heiztechnik optimiert werden. Der Austausch von Leuchtmitteln und der Einsatz von LEDs sowie die drastische Verringerung des Stromverbrauches für die EDV senkten den Strombedarf um fast 50 Prozent. Hinzu kamen eine wassergeführte Pelletheizung, zwei Photovoltaikanlagen, Regenwassernutzung und Warmluftkollektoren, die das Unternehmen bereits im Jahr 2011 klimaneutral arbeiten ließen.

Die Bremerhavener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (BVV) setzt am Standort Zur Hexenbrücke bei der Energieerzeugung ebenfalls auf Sonnenkraft. Das Unternehmen betreibt seit Juli 2010 eine Photovoltaikanlage, die rund 655.000 Kilowattstunden Strom im Jahr erzeugt. Damit kann die BVV ihren täglichen Bedarf fast ausschließlich aus erneuerbarer Energie decken.

Auch am Klinikum Bremerhaven Reinkenheide sorgt ein Mix an Maßnahmen für Nachhaltigkeit. Schritt für Schritt wurde hier die gesamte gebäudetechnische Anlage nach energetischen Gesichtspunkten erneuert. Klima- und Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung, elektronisch geregelte Heizungs- und Zirkulationspumpen sowie eine Absorptionskälteanlage haben sowohl das Raumklima als auch die betrieblichen Abläufe wirtschaftlich wie ökologisch optimiert. Seit 2004 konnten so die jährlichen Energieverbräuche um mehr als 33 Prozent reduziert werden. Zuletzt wurde die Gebäudehülle neu gedämmt.

Übrigens: Die Auszeichnung „Klimaschutzbetrieb CO2-20“ wird mit einer Jahreszahl versehen, um den Aktionszeitraum zu bezeichnen; jedes Unternehmen kann sich jährlich neu für den Titel qualifizieren. So sollen die Träger angeregt werden, auch weiterhin nach Möglichkeiten für mehr Energieeffizienz zu suchen. „Dass dieses Konzept funktioniert, stellen die Wiederholungssieger 2012 eindrucksvoll unter Beweis“, so Gertrud Schumpp. Sie ist sicher, die fünf auch im kommenden Jahr für das Ausschöpfen weiterer Einsparpotentiale beglückwünschen zu können. Die ‘initiative umwelt unternehmen‘ hat die Auszeichnung „Klimaschutzbetrieb“ bislang 30 Mal vergeben. Zusammen sparen die Klimaschutzbetriebe derzeit rund 15.200 Tonnen CO2 jährlich ein, das entspricht in etwa dem durchschnittlichen Kohlendioxidausstoß von 8.400 Autos pro Jahr.

Mehr zum ‘Klimaschutzbetrieb CO2-20‘
Ob Handwerksbetrieb oder Industriekonzern – um die Auszeichnung „Klimaschutzbetrieb CO2-20“ können sich Unternehmen jeder Größe bewerben, wenn sie ihre CO2-Emissionen am Firmenstandort im Land Bremen nachweislich um 20 Prozent in den letzten fünf Jahren gesenkt haben. Hier wird neben Energiesparmaßnahmen auch die Nutzung selbst erzeugter regenerativer Energie anerkannt. Ein Expertenteam bewertet die Klimaschutz-Leistungen getrennt nach den Energieträgern Strom, Gas, Öl und Fernwärme. Ausgezeichnete Unternehmen qualifizieren sich automatisch für eine Mitgliedschaft in der ’partnerschaft umwelt unternehmen’. Weitere Informationen unter externer Link:  www.umwelt-unternehmen.bremen.de

***********************************************

Weitere Informationen für Medienvertreter:

Koordinierungsstelle ’initiative umwelt unternehmen’ c/o RKW Bremen GmbH

ecolo, Regan Mundhenke, Telefon 0421/230011-16, presse at ecolo-bremen.de



Pressemitteilung Quelle: RKW Bremen GmbH Umwelt Unternehmen, Herr Schulze


Sie haben Fragen zu dieser Seite?

Dann senden Sie einfach eine E-Mail an Sebastian Dost
sebastian.dost at klinikum-bremerhaven.de
Icon Ihre Meinung
Bewertung dieser Seite: nicht bewertet

Originaladresse des Artikels: http://www.bremerhaven.de/meer-erleben/gesundheit-soziales/klinikum-bremerhaven/klinikum-bremerhaven-reinkenheide-ist-erneut-klimaschutzbetrieb-co2-20-2012.50790.html
© bremerhaven.de 2009