Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen
Seestadt Bremerhaven
     
Inhaltsbereich überspringen

Förderverein Klinikum Bremerhaven Reinkenheide unterstützt die Ausbildung junger Chirurg/Innen

01.12.2011

Übergabe der Spende vom 1. Vorsitzenden des Fördervereins, W. Töpfer, an den Chefarzt der Allgemeinchirurgie, Dr. T. Junghans: Pelvi-Trainer zur Ausbildung junger Chirurgen/Innen

Der Förderverein für das Klinikum Reinkenheide hat zum zweiten Mal einer Klinik im Krankenhaus eine größere finanzielle Zuwendung zur Verfügung gestellt. Durch die Spende von 4.000 Euro wurde die Anschaffung eines Trainingsinstrumentariums für minimal­invasive Operationen, ein Pelvi-Trainer, möglich. Im Rahmen des strukturierten Weiterbildungskonzeptes können die chirurgischen Assistenzärzte nun schrittweise vor Ort an diese spezielle Operationstechnik herangeführt werden.

Für das Erlernen dieser endoskopischen Techniken ist nicht nur Talent, sondern vor allem Übung ein entscheidender Faktor. Junge Chirurg/innen müssen lernen, die zweidimensionalen Bilder vom Bild­schirm in dreidimensionale Bewegungen im Körper der Patienten umzusetzen. Dafür ist der Pelvi-Trainer ideal geeignet. Im Pelvi-Trainer können verschiedenste Trockenübungen zum Erlernen der Basistechniken durchgeführt werden, wie auch komplexere Opera­tionsschritte an Organpräparaten. Eine gute Ausbildung am Pelvi-Trainer ist im besonderen Maße geeignet, dem hohen Qualitäts­anspruch durch eine fundierte Schulung gerecht zu werden.

Sie haben Fragen zu dieser Seite?

Dann senden Sie einfach eine E-Mail an Sebastian Dost
sebastian.dost at klinikum-bremerhaven.de
Icon Ihre Meinung
Bewertung dieser Seite: nicht bewertet

Originaladresse des Artikels: http://www.bremerhaven.de/meer-erleben/gesundheit-soziales/klinikum-bremerhaven/foerderverein-klinikum-bremerhaven-reinkenheide-unterstuetzt-die-ausbildung.43299.html
© bremerhaven.de 2009