Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen
Seestadt Bremerhaven
     
Inhaltsbereich überspringen

Wohnen in Nachbarschaften (WiN)

WiN Logo
Die Bremerhavener Stadtteile sollen lebendiger und l(i)ebenswerter werden. Dafür hat die Stadt Bremerhaven das Programm „Wohnen in Nachbarschaften“ (WiN) ins Leben gerufen, das im Jahr 2017 fortgesetzt wird. Das Projekt steht unter der Federführung des Amtes für kommunale Arbeitsmarktpolitik beim Magistrat der Seestadt Bremerhaven.

Das Tolle und Außergewöhnliche an WIN: weder Politik noch Behörde entscheiden über die Anträge, sondern – wenn Sie auf einer der öffentlichen Versammlungen in den Vergabeausschuss gewählt werden – Sie selber. Jede volljährige Person, die im jeweiligen WiN-Bezirk wohnt oder ein Gewerbe betreibt, ist wählbar für den Ausschuss.

Ziel von WiN ist es, das Leben und Arbeiten in den Stadtteilen zu verbessern und den sozialen Zusammenhalt der Bewohnerinnen und Bewohner zu stärken. Dies soll durch Projekte in den Bereichen von Stadtentwicklung, Arbeitsmarkt und Soziales, Jugend, Kultur, Umweltschutz und Sport geschehen.

Antragsberechtigt sind u.a. lokale Initiativen, Gesellschaften des privaten Rechts ohne städtische Beteiligung, Vereine, Arbeits- oder Interessensgemeinschaften, Selbsthilfegruppen oder Netzwerke: Mit Wirksamkeit der neuen PDF (nicht barrierefrei aufbereitet):  Richtlinien (82.1 KB) zum 1. Oktober 2016 ist die Stadt in zwei PDF (nicht barrierefrei aufbereitet):  Win-Bezirke (439.5 KB) eingeteilt. Das Projekt steht unter der Federführung des Amtes für kommunale Arbeitsmarktpolitik, mit der Ausführung ist das Arbeitsförderungs-Zentrum im Lande Bremen beauftragt worden. Für die Antragstellung muss dieses DOC:  Formular (1.6 MB) vollständig ausgefüllt und unterschrieben bei der zuständigen WiN-Koordinatorin bzw. dem zuständigen WiN-Koordinator eingereicht werden (die Kontaktdaten finden Sie unten): Bitte beachten Sie, dass eine Antragsbearbeitung und eine Beratung der Antragsteller/innen seitens der WiN-Koordination erst nach den beiden Auftaktveranstaltungen erfolgt.


WiN aktuell

Termine der Auftaktveranstaltungen:


WiN-Bezirk Nord (Weddewarden, Speckenbüttel, Königsheide, Fehrmoor, Leherheide-West, Eckernfeld, Schierholz und Twischkamp, Goethestraße, Klushof, Buschkämpen, Mitte-Nord)

Dienstag, 22. November 2016, um 19.00 Uhr, "die theo", Lutherstraße 7

WiN-Bezirk Süd (Geestemünde-Nord, Geestendorf (bis Hamburger Straße), Bürgerpark, Schiffdorferdamm, Fischereihafen, Mitte-Süd und Geestemünde-Süd (südlich Hamburger Straße), Grünhöfe, Dreibergen, Wulsdorf-Jedutenberg, Surheide)

Mittwoch, 23. November 2016, um 19.00 Uhr, DLZ Grünhöfe, Auf der Bult 5

Die Konstituierung der bei den Auftaktveranstaltungen gebildeten Vergabeausschüsse findet statt am Dienstag, 13. Dezember 2016, um 19 Uhr (WiN-Bezirk Nord, "die theo") und am Mittwoch, 14. Dezember 2016, um 19 Uhr (WiN-Bezirk Süd, DLZ Grünhöfe).
Abgabeschluss für die Anträge ist Sonntag, 19. Februar 2017.

Abgabeschluss für die Anträge ist Sonntag, 19. Februar 2017.

Koordination des : afz

für den Bezirk Nord:

Heike Breuer
Arbeitsförderungs-Zentrum im
Lande Bremen GmbH
Hans-Böckler-Straße 30
(Chance Leherheide)
27578 Bremerhaven
Tel. 0471 309581-12
Fax 0471 309581-19
für den Bezirk Süd:

Swen Awiszus
Arbeitsförderungs-Zentrum im 
Lande Bremen GmbH
Erich-Koch-Weser-Platz 1
(Havenhaus)
27568 Bremerhaven
Tel. 0471 98 399-35
Fax 0471 98 399-20

 

Sie haben Fragen zu dieser Seite?

Alexander Krock Dann senden Sie einfach eine E-Mail an Alexander Krock
alexander.krock at bit.bremerhaven.de
Icon Ihre Meinung
Ihre Meinung / Bewertung zur Seite Wohnen in Nachbarschaften (WiN) abgeben
Bewertung dieser Seite: nicht bewertet

Anzeige

Anzeige: Anzeige: BEG - Umweltbewusset Energieerzeugung

Originaladresse des Artikels: http://www.bremerhaven.de/meer-erleben/buerger-haus/wohnen-in-nachbarschaften.23904.html
© bremerhaven.de 2009